Bildung und Betreuung

Schulwagen auf dem Hannoverschen Schützenfest
Schulwagen auf dem Hannoverschen Schützenfest

Junge Menschen brauchen eine Perspektive. Wer ohne Ausbildung bleibt, hat ein vielfach höheres Risiko, arbeitslos zu werden. GRÜNE in der Region Hannover setzen sich für ein durchlässiges Schulsystem ein, in dem jedes Kind und jeder junge Erwachsene der werden kann, der er ist. Auf Regionsebene ist die qualitative Entwicklung der Berufsbildenden und der Förderschulen im Fokus, im Stadtgebiet ist es die Herausforderung, Schulgebäude der Zukunft zu schaffen und den Ganztagsbetrieb flächendeckend einzuführen. Auch der Übergang Schule-Beruf ist in der ganzen Region ein Thema. Die Region hat an der Schnittstelle zu Jugend, Bildungs- und Beschäftigungspolitik das Programm gegen Jugendarbeitslosigkeit eingesetzt.

23.01.04 14:48

Praktikum statt Warteschleife und Arbeitslosigkeit

Regionsverband Hannover
30.10.03 11:04

Rot-grüner Änderungsantrag im Schulausschuss Am 29.10. entschied der Schulausschuss über die Umsetzung der Schulstrukturreform. []Nach den vorangegangenen teils heftigen Debatten wird es nun eine in den meisten Punkten einhelliges Votum geben.

Ratsfraktion Hannover
24.09.03 19:48

Als "Stückwerk" haben die Landtagsgrünen die heute (Dienstag) von Wissenschaftsminister Stratmann vorgestellten Maßnahmen zu den Hochschulen in Niedersachsen bezeichnet. Ein Gesamtkonzept sei nicht zu erkennen. Die Verunsicherung an den Standorten dauere damit an, sagte die wissenschaftspolitische Sprecherin Gabriele Heinen-Kljajic.

Stadtverband Hannover

Seiten