Themen

Oliver Kluck
Oliver Kluck, Foto: Sven Brauers © Grüne Hannover
01.09.16 14:09

Kluck: „Interessierte EinwohnerInnen einbinden – Gerichtliche Klage der EinwohnerInnen gegen die Stadt wäre sehr bedauerlich!“

Ratsfraktion Hannover
Silvia Klingenburg
Silvia Klingenburg ( Foto: Sven Brauers, © Grüne )
01.09.16 13:39

Klingenburg und Winter: „Neben Barrierefreiheit auch wichtig für sicheren Schulweg!“

Ratsfraktion Hannover
Mark BIndert
Foto: Sven Brauers, © Grüne Hannover
31.08.16 16:36

Bindert: „Die begründete Absage zeigt auch, wie eng es mit unseren Wasserflächen augenblicklich ist!“

Ratsfraktion Hannover
Katrin Göring-Eckardt und Doris Klawunde im Geburtshaus
Katrin Göring-Eckardt und Doris Klawunde hören den Hebammen aufmerksam zu. Foto: Grüne/Wohlfarth
31.08.16 11:22

Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, und Doris Klawunde, Gesundheits- und sozialpolitische Sprecherin der Regionsfraktion, sprachen am Dienstag mit den Gründerinnen des Geburtshauses Eilenriede, Birgit Dreyer und Meike Wiecha.

Regionsverband Hannover
Dr. Freya Markowis
Dr. Freya Markowis Foto: Sven Brauers, © Grüne Hannover
31.08.16 10:57

Nolte-Vogt: „Wir freuen uns über bilinguale deutsch-türkische Kita.“

Ratsfraktion Hannover
Rutsche im Rathaus
Rutsche im Rathaus (c) Grüne Hannover
30.08.16 14:19

Markowis: „Mein Sohn würde sich darüber sehr freuen!“

Ratsfraktion Hannover
Foto: Ratsfraktion
29.08.16 14:33

Mecklenburg: „Walderseestraße soll Tempo-30-Straße werden!“

Ratsfraktion Hannover
Kathrin Kuhfß
26.08.16 11:44

Grüne: „Situation der Hebammen muss verbessert werden. Dazu brauchen wir einen Runden Tisch.“

Regionsfraktion Hannover
Dr. Freya Markowis
Dr. Freya Markowis Foto: Sven Brauers, © Grüne Hannover
26.08.16 09:39

Markowis: „Migrantische selbstorganisierte Strukturen müssen Eingang finden in Regelstrukturen!“

Ratsfraktion Hannover
26.08.16 09:38

Die Bedingungen für freiberufliche Hebammen haben sich in den letzten Jahren so massiv verschlechtert, dass ihr Einkommen weder zum Leben noch zum Sterben reicht.

Ratsfraktion Hannover

Seiten