Antisemitisch motivierter Brandanschlag in Hemmingen

  • Veröffentlicht am: 21. Mai 2019 - 10:31
Bild von 955169 auf Pixabay

Frauke Patzke, Vorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Regionsverband Hannover: „Wir GRÜNE sind entsetzt über den widerwärtigen, feigen und menschenverachtenden Anschlag in Hemmingen. Geschlossen stehen wir hinter der Familie. Die antisemitischen Schmierereien und das Zündeln am Haus sind ein Angriff auf unser aller Freiheit und unsere freiheitlich demokratische Werteordnung. Rassistische Taten wie diese müssen konsequent strafrechtlich verfolgt, lückenlos und mit der vollen Härte des Gesetzes bestraft werden.“ 

Hintergrund: 

In der Nacht zum Sonnabend (18. Mai 2018) kam es in Hemmingen zu einem Brandanschlag auf das Wohnhaus eines jüdischen Ehepaares. Neben der angezündeten Fußmatte wurde sowohl die Haustür als auch die Gartenpforte mit dem Wort "Juden" beschmiert. Die Polizei und der Staatsschutz ermitteln.