Buhrsche Stiftung (Isernhagen N.B.): Filmabend "Ernten was man sät"

öffentlich
19. Oktober 2018 - 18:30

filmstill_jpg.jpg

"Ernten was man sät" (© Christian Beyer)
"Ernten was man sät" (© Christian Beyer)

Am Freitag, 19. Oktober laden wir wieder einmal zu einem Filmabend ein. Im Rahmen unseres Jahresthemas präsentieren wir den Gewinnerfilm der Bamberger Kurzfilmtage 2018: " Ernten was man sät". Die Türen der Buhrschen Stiftung in Isernhagen N.B. öffnen sich um 18.30 Uhr. Vor Ort präsentieren sich auch lokale Anbieter landwirtschaftlicher Produkte und informieren über ihre Arbeit und Konzepte. Die Filmvorführung beginnt um 19 Uhr. Im Anschluss gibt Regisseur Christian Beyer einen Einblick in seine Arbeit und beantwortet Fragen der Gäste.

Wann?

Freitag, 19. Oktober 2018, ab 18.30 Uhr

Wo?

Begegnungsstätte Isernhagen N.B. "Buhrsche Stiftung", Am Ortfelde 74, 30916 Isernhagen N.B.

Wie?

Bus: Isernhagen N.B., Auf dem Windmühlenberge (620 Fasanenkrug - Großburgwedel, 650 Langenhagen - Großburgwedel)

Auto: Wenige Parkplätze direkt an der Begegnungsstätte; Parkmöglichkeiten an der Straße Am Ortfelde (fürs Navi bspw: 'Am Ortfelde 82')

Am Ortfelde 74, 30916 Isernhagen N.B.