Demo: Meuthen nicht willkommen 

öffentlich
26. April 2019 - 16:00

plakat_afd_stoppen_26-04-2019.jpg

Demonstration gegen AfD 2019
Foto: Aufstehen gegen Rassismus
Foto: Aufstehen gegen Rassismus

Am 26. April kommt Jörg Meuthen, Spitzenkandidat der "Alternative für Deutschland" (AfD) bei der Europawahl 2019, nach Hannover, um gegen Europa und seine demokratischen Werte zu hetzen. Die Grünen rufen mit einem breiten gesellschaftlichen Bündnis dazu auf, in Hannover-Ricklingen gemeinsam gegen die AfD zu demonstrieren. Um 16 Uhr laden sie zu einer Bündniskundgebung auf dem Schünemannplatz ein. Von dort geht es weiter zum Freizeitheim Ricklingen, wo Meuthen um 19 Uhr auftreten will.  

Frauke Patzke, Vorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Regionsverband Hannover, erklärt: „Die AfD zeigt sich in ihrem Wahlprogramm zum Europäischen Parlament als ausgrenzend, islamfeindlich, antidemokratisch und europafeindlich, man kann sogar sagen: die AfD möchte die EU zerstören. Deutschland soll aus der EU austreten, außer, die AfD schafft es, die EU komplett nach ihren Vorstellungen zu verändern, das europäische Rechtssystem zu entmachten und die demokratische Vertretung auszuhöhlen. Wir zeigen am Freitag Meuthen und seinen anti-europäischen, rassistischen Parolen klare Kante und rufen Alle dazu auf, sich an dem Protest zu beteiligen.“ 

Schünemannpatz, 30459 Hannover