Soziales und Gesundheit

Rollstuhltestfahrt in der Innenstadt von Hannover

GRÜNE in der Region Hannover setzten sich für Chancengerechtigkeit und gesellschaftliche Teilhabe ein. Ziel ist es, niemanden auszugrenzen. Unsere besondere Beachtung finden Menschen, die langzeitarbeitslos sind, pflegebedürftige Menschen und sozial Benachteiligte, die im Gesundheitsbereich besondere Unterstützung brauchen. GRÜN initiierte Projekte sind der Sozialtarif im ÖPNV, der Hannover Aktiv Pass, das vielfältige Engagement für den Neubau von erschwinglichen Wohnungen, den Erhalt und die bedarfsgerechte Anpassung von Beratungs- und Therapieplätzen für Menschen in sozialen Schwierigkeiten (Suchthilfe, Inklusion, Arbeitslosigkeit und weitere).

07.06.06 19:42

Verlässliche Daten müssen ermittelt werden

Regionsfraktion Hannover
23.08.05 17:17

Bei allem Verständnis für die Sparpolitik der üstra appellieren die Grünen an die Verantwortung der üstra gegenüber mobilitätsbeschränkten Menschen.

Regionsfraktion Hannover
23.02.05 13:30

98 Mio. Euro stehen 2005 in der Region für Eingliederungsleistungen zur Verfügung

Regionsfraktion Hannover
10.09.04 11:21

Die Grünen in der Region Hannover begrüßen den von der Regionsversammlung beschlossenen Weg zur Gründung einer Arbeitsgemeinschaft mit der Arbeitsverwaltung zum 1.1.2005.

Regionsfraktion Hannover
06.01.04 11:33

Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit haben sich am Mittwoch Grüne, SPD und der Deutsche Gewerkschaftsbund auf eine gemeinsame Grundlage für die Einführung einer Bürgerversicherung verständigt.

Regionsverband Hannover

Seiten