Umwelt & Klima

Allee
CC by 2.0, Jose Monsalve 2, flickr.com

Hannover ist eine grüne Stadt – Grün- und Freiflächen machen über die Hälfte des Stadtgebietes aus. Damit belegt Hannover einen Spitzenwert im Bundesvergleich. Diese Flächen haben einen enormen Naherholungswert und tragen zur Attraktivität Hannovers bei. Sie sind wichtig für die Artenvielfalt und helfen, die Folgen des Klimawandels in Hannover zu reduzieren. Mit Blick auf die wachsenden Einwohnerzahlen und einen steigenden Bedarf an Wohnraum in Hannover werden sich die GRÜNEN besonders für den Schutz der Grün- und Freiflächen einsetzen. Wohnflächen können intensiver genutzt werden, um Freiflächen zu schützen.

Antrag „Klimapolitik als kommunale Aufgabe“ punktet mit konkreten Zielen

  • Veröffentlicht am: 16. September 2019 - 13:34
Mark BIndert

Heute wird unser Bündnis-Änderungsantrag „Klimapolitik als kommunale Aufgabe“ im Ausschuss für Umweltschutz und Grünflächen behandelt. Zuvor findet in einer gemeinsamen Sitzung des Ausschusses für Umweltschutz und Grünflächen, des Stadtentwicklungs- und Bauausschusses, des Jugendhilfeausschusses und des Schul- und Bildungsausschusses eine Anhörung zum Thema "Forderungen von „Fridays for Future“ für den Klimaschutz" statt. Weiterlesen $uuml;ber: Antrag „Klimapolitik als kommunale Aufgabe“ punktet mit konkreten Zielen

Wir stoßen an auf 20 Jahre Ökoprofit

  • Veröffentlicht am: 27. August 2019 - 13:57

Im Jahr 1999 startete in Hannover das ÖKOPROFIT-Umweltschutzprogramm für Betriebe. Ziel ist es dabei, in den Firmen durch eine Vielzahl von Umweltschutzmaßnahmen ökologisch Sinnvolles zu tun und gleichzeitig Betriebskosten zu sparen. Beispielhaft für weitere Engagierte wurde mit der Firma exposive mediengruppe GmbH auf das Programm angestoßen. Weiterlesen $uuml;ber: Wir stoßen an auf 20 Jahre Ökoprofit

Es muss sich endlich was bewegen

  • Veröffentlicht am: 26. August 2019 - 8:37

Grüne begrüßen Forderungen von Fridays for Future Hannover

„Die Forderungen der Fridays for Future Hannover sind umfangreich und weitreichend. Sie betreffen unsere Mobilität, Energieversorgung, Bautätigkeit, Öffentlichkeitsbeteiligung und Landwirtschaft. Aber genau das bedeutet Klimaschutz!“ sagt Ute Lamla, Klimapolitische Sprecherin der Regionsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Weiterlesen $uuml;ber: Es muss sich endlich was bewegen

Wir wollen weniger Asphalt und mehr Grün auf den Schulhöfen

  • Veröffentlicht am: 14. August 2019 - 19:41
Silvia Klingenburg

Die Hitze dieses Sommers führt uns die Klimakrise deutlich vor Augen. Viele Schulhöfe weisen große Asphaltflächen auf, die sich in der Sonne stark erhitzen. Wiesen, Büsche und Bäume würden das verhindern. Aber nicht nur in Bezug auf den Klimawandel wünschen wir uns eine grünere Ausgestaltung. Die Naturnähe fördert die Artenvielfalt und macht Unterrichtsthemen für die Kinder direkt erlebbar. Weiterlesen $uuml;ber: Wir wollen weniger Asphalt und mehr Grün auf den Schulhöfen

AG Umwelt & Klimaschutz: Wie steht es um den Klimaschutz in der Region?

Zu der Veranstaltung sind alle Grünen Ratsmitglieder der Kommunen der Region Hannover und weitere Interessierte am Dienstag den 25.06. um 18:00 Uhr (Raum 603) herzlich eingeladen. Wir möchten gemeinsam zusammentragen wie es um den kommunalen Klimaschutz in den einzelnen Städten und Gemeinden der Region Hannover steht und darüber diskutieren. Fragestellungen: Was funktioniert gut? Wo hapert es? Wo kann die Region ggf. unterstützten? Was steht in Zukunft an? Weiterlesen $uuml;ber: AG Umwelt & Klimaschutz: Wie steht es um den Klimaschutz in der Region?

Ort: 
Haus der Region, Hildesheimer str. 20, Raum 603 (6. Etage)

Seiten