Spontan, souverän und kreativ reagieren für Frauen : Geschickt Kontern

mitgliederöffentlich
14. März 2019 - 18:30

img_2437.jpg

Iris Kadenbach
Foto: Elke Wohlfarth / Grüne
Foto: Elke Wohlfarth / Grüne

Ein „Nein“, eine Ablehnung oder ein Angriff mit Worten können ebenso verletzen wie ein Schlag ins Gesicht. Vielen Menschen verschlägt es die Sprache, sie ringen nach Worten oder reagieren unsachlich und mit unangemessener Heftigkeit, wodurch die Situation oft unnötig eskaliert. Gerade männliches Dominanzverhalten gegenüber Frauen im beruflichen Umfeld provoziert Eskalationen.

Ziel des Workshops ist es, sich in solchen Situationen als Frau souverän zu behaupten, einen kühlen Kopf zu bewahren und die Reaktionsfertigkeit zu trainieren. Wir lernen erfolgreiche Strategien verbaler Selbstverteidigung für Frauen kennen, die uns helfen, einen persönlichen verbalen „Aufprallschutz“ gegen männliche Provokateure zu entwickeln.

Mit Übungen aus der Schlagfertigkeit, klaren Spielregeln und gezieltem Verhalten lernen wir, gelassen, fair und sachlich zu bleiben und uns nicht auf das verletzende Niveau eines potenziellen männlichen Angreifers herabzulassen sowie geschickt zu kontern.

Der Workshop vermittelt die Basisregeln für verbale Selbstsicherheit und professionelles Reagieren gepaart mit souveränem, körpersprachlichem Auftreten.

Wir trainieren schnelle Repliken zum Beispiel bei Killerphrasen und lernen Methoden kennen, um mit unserer Reaktion zu überraschen. Im Feedback können wir überprüfen, wie wir wirken und finden so heraus, was zu uns und unserer Persönlichkeit passt.

Inhalte:

▪ „Spielregeln“ der Schlagfertigkeit

▪ Konfliktverhalten: Was bedeutet Provokation?

▪ Körpersprache, Stimme und Wahrnehmung – genderbezogen

▪ Umgang mit unfairen männlichen Angriffen und männlicher Dominanz

▪ Geschicktes Kontern, Techniken der spontanen Reaktionen

▪ Reaktionsstrategien auf kritische Fragen und Killerphrasen

Methoden:

▪ Lehrgespräch mit Trainerin-Input

▪ Partnerinnen-Übung

▪ Schlagfertigkeitstraining in Kleingruppen und vor dem Plenum

▪ Feedback in Kleingruppen, Trainerin-Feedback

Termin:

Dienstag, 14.3.2019, 18.30 - 21 Uhr

Unkostenbeitrag:

Wir bitten dich um einen Unkostenbeitrag. Dieser beträgt nach Selbsteinschätzung zwischen 15-25 €, ermäßigt 10 €, Erwerbslose nach Absprache. 

Das ist unsere Trainerin:

Iris Kadenbach M.A., Bildungsreferentin, Trainerin und Coach für Soft Skills und Managementtechniken, Lehrbeauftragte an der Leibniz Universität Hannover, Ostfalia Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ehemals Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel), Leuphana Universität Lüneburg, TU Bergakademie Freiberg u.a.

Ort:

1. UG

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Senior-Blumenberg-Gang 1

Anmeldung:

Der Workshop ist bereits ausgebucht!