GRÜNE suchen Utopien für die Kulturhauptstadt: Raum für Visionen geben

  • Veröffentlicht am: 16. Oktober 2018 - 15:08
© GRÜNE Hannover

Hannover bewirbt sich um den Titel der Kulturhauptstadt Europas 2025. Aus diesem Anlass laden die GRÜNEN in der Landeshauptstadt am 16. Oktober 2018 ab 19:00 Uhr in die Eisfabrik (Seilerstraße 15F, 30171 Hannover). Der Abend steht unter der Überschrift „#WerVisionenHat - Orte der Utopie für eine europäische Kulturhauptstadt Hannover 2025“.

Richard Heise, Vorsitzender des grünen Stadtverbands, erläutert die Idee der Veranstaltung: „Wir haben neun Initiativen eingeladen, die unsere Stadt mit ihrem Engagement vielfältiger und lebenswerter machen. Ihnen wollen wir den Raum geben, ihre Vision für die Kulturhauptstadt Hannover zu präsentieren.“ Die Methode dafür heißt Pecha Kucha: Jede Gruppe erhält genau 5 Minuten Zeit, ihre konkrete Utopie für die Kulturstadt Hannover in zehn Bildern zu entwickeln. Danach sind zwei Rückfragen möglich, bevor die nächste Gruppe an der Reihe ist.

Die Partei interessiert vor allem die „unkonventionelle, vielfältige und bunte Seite der Kulturstadt Hannover“. „Kultur“ wird im weiten Sinn verstanden: Mit von der Partie sind beispielsweise die „Agentur für Weltverbesserungspläne“ ebenso wie die „Interkulturellen Stadtteilgärten“ oder das queere Zentrum „Andersraum“.

„Wir möchten mit diesem Abend einen Beitrag zur laufenden Kulturhauptstadtbewerbung leisten“, so Daniel Gardemin, kulturpolitischer Sprecher der grünen Ratsfraktion. „Die Organisation der Bewerbung ist inzwischen auf einem guten Weg aber es fehlt noch an einem klaren kulturpolitischen Profil für die Stadt.“ Es sei den GRÜNEN wichtig, sich nicht nur auf Leuchttürme zu konzentrieren, sondern die lebendige Kulturszene der Stadt insgesamt ins Licht zu rücken. „Kultur ist auch widerständig, selbstbestimmt, experimentell oder verstörend. Solche Kultur zu fördern, ist ein wichtiges Ziel grüner Politik.“

 

Zeit: Dienstag, 16. Oktober 2018, 19:00-21:00 Uhr

Ort: Eisfabrik e.V., Seilerstraße 15 F, 30171 Hannover

Eintritt frei.

 

Das Programm und eine vollständige Liste aller eingeladenen Initiativen auf: https://stadtverband-gruene-hannover.de/wervisionenhat