Sven Christian Kindler

Soziales Europa und gerechte Arbeit

Vortrag und Diskussion mit Sven-Christian Kindlern in Kooperation mit dem DGB in Barsinghausen. Was wir jetzt brauchen sind Mut und Visionen und konkrete Konzepte für Europa. Wie wir unser Europa vertiefen: solidarisch, demokratisch, ökologisch. Dafür haben wir einen Zukunftsplan entwickelt und den möchte ich gerne mit euch und den Bürger*innen diskutieren.   Weiterlesen $uuml;ber: Soziales Europa und gerechte Arbeit

Ort: 
ASB Bahnhof, Berliner Str. 8, 30890 Barsinghausen

Absage an soziales Europa hochgefährlich

  • Veröffentlicht am: 21. März 2019 - 14:41

Zu den Reaktionen der CDU Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer auf die Reformvorschläge Macrons erklärt Sven-Christian Kindler, Sprecher für Haushaltspolitik der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bundestag: „Es ist verstörend, dass die deutsche Kanzlerin zum Europa-Appell des französischen Präsidenten laut schweigt und jetzt nur die CDU-Vorsitzende für einen Wahlkampfaufschlag vorschickt.(...)" Weiterlesen $uuml;ber: Absage an soziales Europa hochgefährlich

Investieren statt Subventionieren

  • Veröffentlicht am: 27. Februar 2019 - 18:35

Zu den Forderungen der EU-Kommission an die deutsche Bundesregierung mehr zu investieren erklärt Sven-Christian Kindler, Sprecher für Haushaltspolitik: Die EU-Kommission hat absolut recht. Unsere Gesellschaft darf nicht länger auf Verschleiß gefahren werden. Dass Olaf Scholz die Investitionen in den nächsten Jahren einfrieren will, ist ein Armutszeugnis. Weiterlesen $uuml;ber: Investieren statt Subventionieren

Treffen der EU-Finanzminister: Eurozonenbudget rückt in weite Ferne

  • Veröffentlicht am: 14. Februar 2019 - 9:09

Das Ergebnis des EU-Finanzministertreffens ist enttäuschend. Das Eurozonenbudget wird weiter vertagt und verwässert. Dabei sind Investitionen und kluge Reformen in der Eurozone nötiger denn je. Beim EU-Gipfel im Dezember haben die Staatschefinnen und Staatschefs noch beschlossen, ein "Haushaltsinstrument" für die Eurozone zu schaffen, aber ohne Geld und Stabilisierungsfunktion. Die Diskussion darüber wurde auf die Sitzung der Euro-Gruppe vertagt. Weiterlesen $uuml;ber: Treffen der EU-Finanzminister: Eurozonenbudget rückt in weite Ferne

Peinlich: Minister Scholz bleibt Haushaltsausschuss fern

  • Veröffentlicht am: 14. Februar 2019 - 8:01

Während Peter Altmaier heute im Haushaltsauschuss über die Kohlekommission diskutiert und Ursula von der Leyen nächste Woche zu Gorch Fock da ist, drückt sich Olaf Scholz, den Ausschuss über sein Haushaltsloch zu informieren. Die Fachminister sind häufiger im Haushaltsausschuss als der zuständige Minister für den Haushalt. Die Presse wird umfassend informiert, aber im Ausschuss taucht Olaf Scholz nicht auf. Das ist peinlich und wenig souverän. Weiterlesen $uuml;ber: Peinlich: Minister Scholz bleibt Haushaltsausschuss fern

Statement zur "Haushaltslücke"

  • Veröffentlicht am: 8. Februar 2019 - 10:53

Zu den Diskussionen rund um eine drohende Finanzierungslücke im Bundeshaushalt erklärt Sven-Christian Kindler: "CDU, CSU und SPD können einfach nicht gut mit Geld umgehen. Es rächt sich, dass Olaf Scholz sich nur auf das Prinzip Hoffnung verlässt und nicht strukturell den Haushalt für die Zukunft fit gemacht hat. Seit Jahren ist klar, dass die Überschüsse nicht ewig so weiter gehen werden. Doch weder Schäuble noch Scholz haben richtig am Haushalt gearbeitet, um ihn für die Zukunft fit zu machen. Die strukturelle Arbeit am Haushalt haben sie einfach verweigert." Weiterlesen $uuml;ber: Statement zur "Haushaltslücke"

Gendergerechte Sprache in Hannovers Verwaltung

  • Veröffentlicht am: 28. Januar 2019 - 10:59

Zur Debatte um eine gendergerechte Verwaltungssprache in der Landeshauptstadt Hannover, erklärt Sven-Christian Kindler, grüner Bundestagsabgeordneter: „Ich schreibe schon lange so – denn so geht moderne, gerechte Sprache im 21. Jahrhundert! Ich unterstütze und begrüße den Vorstoß der Stadtverwaltung, der ein wichtiges Signal für die Gesellschaft darstellt. Sprache hat einen großen Einfluss auf unser Denken und unsere Wahrnehmung auf die Gesellschaft." Weiterlesen $uuml;ber: Gendergerechte Sprache in Hannovers Verwaltung

Seiten